Herzlich Wilkommen


Westheim und Prüßner setzen auf Kontinuität
Mit Beginn der Rückrunde der Saison 2021 / 22 darf der SV Westheim freudig die erneute Verlängerung mit Trainer Jürgen Prüßner verkünden.
Damit bleibt der erfahrene Coach den Westheimern bis mindestens 2023 treu an der Seite  und geht dann bereits in die 5. Saison in Westheim.
Das Wort Aufstieg will Prüßner gar nicht erst in den Mund nehmen, auch nicht im fünften Anlauf. „Wir haben ganz andere Sorgen und müssen in erster Linie schauen alle Mann bei Laune zu halten, um weiterhin erfolgreich mit beiden Mannschaften antreten zu können.“
Die Kameradschaft steht für Prüßner an erster Stelle, doch auch Disziplin, Verantwortung und den notwendigen Ehrgeiz und Trainingsfleiß fordert er von seiner Mannschaft. Gerade die jungen Spieler, auf die Prüßner in den letzten Jahren sehnsüchtig gewartet hat, will er nun sukzessive auch in die erste Mannschaft integrieren. Da braucht es aber auch die erfahrenen Spieler, die schon so manche Pleiten mit erlebt haben.
Doch wer ihn kennt weiß, dass Prüßner sich um alle seine Schäfchen kümmert und für ihn beide Mannschaften den gleichen Stellenwert haben.
„Das ist für uns enorm wichtig“, betont Stefan Moßhammer – Sportvorstand beim SVW. „Unser Verein funktioniert langfristig nur, wenn alle miteinander tatkräftig zusammen helfen und keiner links liegen bleibt“.
Umso wichtiger ist für den SV Westheim auch die Jugendarbeit. Immerhin möchten wir doch auch noch in 10 Jahren Derbys gegen unsere Nachbarvereine vor zahlreichen Zuschauern austragen.
Egal ob als Bambini, Jugend- oder Herrenspieler oder gar im Alter der Aktiven Herren („AH“). Der Verein versucht stets allen Interessierten das Fußballspielen so günstig und attraktiv wie möglich zu gestalten. Dass der SVW langfristig plant, zeigen auch die Modernisierungsmaßnahmen rund um das Sportgelände. Im Sommer wurde das Flutlicht auf moderne LED Technik umgerüstet und eine Anzeigetafel installiert. In der Winterpause wurden nun die Umkleidekabinen kernsaniert und ein Onlineshop aufgebaut.
„Das Umfeld ist schon geil“, erwähnt Prüßner immer wieder und hofft auch in den kommenden Jahren auf die tolle Unterstützung der Westheimer Zuschauer.
15.02.2022, Andreas Lober

Helle Erleuchtung auf dem Westheimer Sportgelände
(Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage auf LED Technologie vom 01.02.2021 – 31.01.2022)

Dank der Förderunterstützung des Bayerischen Staatsministerium des Innern für Sport und Integration, vertreten durch den Bayerischen Landessportverband (kurz: BLSV), sowie eines Förderzuschusses des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (kurz: BMU) und der Nationalen Klimaschutzinitiative vertreten durch den Projektträger Jülich (kurz: PTJ), hat der SV Westheim im Herbst 2021 eine moderne LED Flutlichtanlage auf dem Trainingsgelände errichten können.

Neben einer helleren und gleichmäßigeren Ausleuchtung des Trainingsplatzes können mit der effizienten LED-Technologie auch ordentlich Energiekosten gespart werden.

Das zahlt sich ganz schön aus: Mittlerweile rührt sich fast täglich was auf dem Westheimer Sportgelände. Immerhin trainieren mittlerweile 8 Jugendmannschaften, sowie die Herren des SV Westheim unter optimalen Bedingungen ihr Fußballgeschick.

Nicht selbstverständlich für einen ländlichen Verein, der aktuell noch eigenständig den Spielbetrieb mit zwei Herrenmannschaften bestreiten kann.

Vom Verein wird nicht nur durch zahlreiche Vereinsveranstaltungen und günstige Mitgliedsbeiträge, sondern vor allem auch durch ein kameradschaftliches Miteinander und zahlreiche Modernisierungsmaßnahmen des Sportheims und der Außenanlagen alles dafür getan, das Vereinsleben auch in heutigen Zeiten möglichst attraktiv zu gestalten. Aktuell werden die Umkleidekabinen – die noch von der Gründung 1967 stammen – kernsaniert, erweitert und modernisiert.

Derartige Maßnahmen sind finanziell nur durch ein gutes Wirtschaften im Sportheimbetrieb, durch großzügige Förderzuschüsse des BMU und der Nationalen Klimaschutzinitiative mit Unterstützung des PTJ, sowie durch finanzielle Mittel des Freistaates Bayern mit Unterstützung des BLSV und insbesondere durch die ehrenamtliche Tätigkeit von Vereinsmitgliedern möglich.

Vielen Dank für die großartige Unterstützung!

gez. SV Westheim

Nationale Klimaschutzinitiative:
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.